Wir arbeiten klimaneutral

Nachhaltig zu handeln, Verantwortung für Mensch und Umwelt zu übernehmen, ist fester Bestandteil der Unternehmenspolitik von MÜHLHÄUSER. Uns ist es nicht gleichgültig, welche Welt wir unseren Kindern und Enkeln überlassen. Deshalb stellt sich MÜHLHÄUSER auch der wahrscheinlich größten Herausforderung der Menschheit: dem Klimawandel. Wir möchten wertebewussten Verbrauchern Produkte bieten, die klimaneutral produziert werden. Zu diesem Zweck lassen wir die von uns verursachten CO2-Emissionen berechnen und gleichen diese durch die Unterstützung zertifizierter Klimaschutzprojekte vollständig aus. Dafür ist MÜHLHÄUSER als erster Hersteller von süßen Brotaufstrichen mit dem Siegel „Klimaneutrales Unternehmen“ ausgezeichnet worden. 

Wir tragen eine globale Verantwortung

Was tut MÜHLHÄUSER konkret?

Durch die Herstellung von Produkten werden Treibhausgase ausgestoßen. Auch die Zubereitung der MÜHLHÄUSER Frühstücksspezialitäten setzt CO2 frei. Dessen sind wir uns bewusst. Diese Emissionen lassen sich reduzieren, z.B. durch die Ausschöpfung von Effizienzpotenzialen, jedoch nicht gleich vollständig abstellen. Aber wir können die durch uns verursachte Klimabelastung ausgleichen. Entscheidend ist, dass wir das atmosphärische Gleichgewicht nicht negativ beeinträchtigen.

  • Weiter lesen

    Der erste Schritt zum klimaneutralen Unternehmen war deshalb eine Analyse der Ist-Situation: Durch die Fokus Zukunft GmbH & Co. KG, ein seit vielen Jahren in der Nachhaltigkeitsberatung und im Handel von Klimaschutzzertifikaten erfahrenes Institut, wurden unsere gesamten CO2-Emissionen im Rahmen eines so genannten Carbon Footprint bilanziert. Um bislang unvermeidbare CO2-Belastungen auszugleichen, unterstützen wir Klimaschutzprojekte, durch die jährlich mindestens genauso viel Emissionen eingespart wie durch MÜHLHÄUSER verursacht werden. Insgesamt über 10.000 Tonnen. Auf diesem Wege wurde übrigens nicht nur unser Unternehmen als klimaneutral zertifiziert; MÜHLHÄUSER Pflaumenmus, unsere meistverkauftes Produkt, ist ebenfalls nachweislich CO2-neutral.

Welche Projekte unterstützen wir?

Zur Kompensation unserer CO2-Emissionen unterstützt MÜHLHÄUSER zertifizierte Klimaschutzprojekte in Indien und Brasilien: lokale Windkraftanlagen und Wasserkraftwerke. Deshalb bekommen wir manchmal die Frage gestellt, ob es nicht sinnvoller wäre, Maßnahmen in Deutschland zu ergreifen. Tatsächlich aber können wir durch unser Engagement in anderen Ländern die für unser Klima größtmögliche Wirkung erzielen. Denn der Klimawandel ist ein globales Phänomen. 

  • Weiter lesen

    Treibhausgase, ganz gleich wo sie ausgestoßen werden, verteilen sich in der gesamten Atmosphäre. Daher spielt es auch keine Rolle, wo sie eingespart werden. Im Kyoto-Protokoll der Vereinten Nationen ist deshalb festgelegt, dass Klimaschutzprojekte dort realisiert werden sollen, wo Einsparpotenziale durch neue Technologien am größten und wirtschaftlichsten sind. Unsere Projekte helfen in Schwellen- und Entwicklungsländern bei einer nachhaltigen ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung und tun gleichzeitig etwas für die kommenden Generationen in Deutschland. 

Leisten auch Sie Ihren Beitrag

Verbraucher haben in den letzten Jahren ein zunehmendes Bewusstsein dafür entwickelt, dass jeder etwas dazu beitragen kann, den Klimawandel einzudämmen. Durch den Kauf von klimaneutral hergestellten Produkten haben auch Sie die Möglichkeit, sich für die Umwelt zu engagieren. Unsere Zertifizierung soll Ihnen dabei Orientierung bieten.