Woher stammen unsere Früchte

Unsere Produkte können nur so gut sein wie die Zutaten, die wir für ihre Zubereitung verwenden. Deshalb suchen wir unsere Früchte mit besonderer Sorgfalt aus. Die Rohwaren für MÜHLHÄUSER Pflaumenmus, Konfitüren, Fruchtaufstriche und Marmeladen stammen zum größten Teil aus Europa, vor allem aus Spanien (Erdbeeren, Aprikosen, Pfirsiche), aus Deutschland (Pflaumen), aber auch aus Polen (Erdbeeren, Sauerkirschen), Serbien (Himbeeren), Bulgarien und Ungarn (Pflaumen). Einige besonders sonnenhungrige Sorten beziehen wir aus Marokko, einen kleinen Teil (exotische Fruchtsorten) aus Südamerika. 

So können Sie jederzeit sicher sein, mit MÜHLHÄUSER nicht nur ein besonders leckeres, sondern auch qualitativ hochwertiges und vor allem unbelastetes Frühstück zu genießen.

Gute Herkunft, gute Rohwaren

Keine China-Früchte

Nicht erst seitdem im Fernsehen darüber berichtet wurde, ist allgemein bekannt, das Früchte aus China häufig mit Pestiziden, Schwermetallen und Umweltgiften belastet sind. Trotzdem stammen immer mehr Rohstoffe für in Deutschland verkaufte Lebensmittel aus der Volksrepublik. So zum Beispiel rund 30 % der hierzulande in Konfitüren verarbeiteten Erdbeeren. Nicht so bei MÜHLHÄUSER!  Wir setzen grundsätzlich keine Rohware aus China ein, sondern verwenden ausschließlich Früchte aus nicht belasteten Anbaugebieten.